Vereinsgeschichte

 

Der Turnverein Reutigen wurde im Jahr 1919 gegründet und feierte im 2019 sein 100-jähriges Jubiläum. Der Verein gründete 1937 die Jugendriege Reutigen und schaffte so auch für Kindern und Jugendlichen ein Sportangebot im Dorf. Zudem war es wichtig den turnerischen Nachwuchs im Verein zu sichern.

Neben dem regelmässigen Turnbetrieb führt der Verein verschiedene Vereinsanlässe, wie Trainingslager, Turnvorstellung und Turnfahrt durch. Zudem wirkt der Verein bei der Organisation regionaler Wettkämpfe und Anlässe mit. In der 100-jährigen Vereinsgeschichte zählen die Durchführung folgender Anlässe zu den grössten Erfolgen:

  • • 1978, 1985, 1993 Oberländischer Ringertag
  • • 1994 kantonaler Nationalturntag und 75 Jahr Jubiläum
  • • 2000 Oberländische Jugendturntage
  • • 2006 Oberländisches Turnfest
  • • 2014 Schweizermeisterschaft Nationalturnen
  • • 2016 Kantonales Turnfest Thun

 

Auch turnerisch konnte der Turnverein im Vereinswettkampf bereits einige Erfolge feiern, dazu zählen:

  • • 1993, 1. Rang  Kantonalturnfest Langenthal
  • • 1999, 1. Rang Kantonalturnfest Interlaken
  • • 2004, 1. Rang Seeländisches Turnfest Täuffelen
  • • 2006, 1. Rang Turnfest Oberaargau Emmental in Herzogenbuchsee
  • • 2008, 1. Rang Tunrest Oberaargau Emmental in Huttwil
  • • 2013, 4. Rang Männer am Eidgenössischen Turnfest Biel
  • • 2014, 3. Rang Kantonalturnfest Appenzell
  • • 2007 – 2014 platzierten sich die Männer jeweils im ersten Rang an den regionlaen Turnfesten
  • • Hinzu kommen 16 Podestplätze an regionalen Turnfesten

 

Nach dem Jubiläumsjahr 2019 fusionierte der Turnverein Anfang 2020 mit dem Damenturnverein. Das turnerische Angebot des Turnverein Reutigen wird dadurch mit der Volleyballriege, der Frauenriege sowie dem Muki- und Kituturnen erweitert.

Der Turnverein zählt heute 60 Aktive Mitglieder, 91 Passive Mitglieder und 28 Ehrenmitglieder. Die Kinder-und Jugendturngruppen dürfen sich 75 jungen Turnerinnen und Turner erfreuen.

 

Verein